Samstag, 14. November 2015

Verlorene Worte...

Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

In stillen Gedanken und in sprachlosigkeit über das Geschehene in Paris und auf dieser Welt, bitte ich statt eines Kommentars nur um ein Zeich der Solidarität in Form eines Plus. Danke viel mal...

Verlorene Worte

Richtige Worte finden
Gedanken sie schwinden

Meine Gedanken entfliehen
Kann die Worte nicht finden

Ein Durcheinander von Zeichen
Aus meinem Kopf nicht weichen

Alles fällt mit rauschen noch und noch
In wildem hasten in ein grosses Loch

Wie soll ich sie nur finden diese Worte
Abhandengekommen aus meiner Seelenpforte

Was ist nur los entschwunden und verloren
Nur noch dröhnen im Kopf und in den Ohren

Verhallen im Dunkeln
Gleich Glockenklang
Meine Worte sind
Weg

© Hans-Peter Zürcher

Margrit Kehl hat gesagt…

Danke für dein bewegende Zeilen,
ich traure mit den Angehörigen
und bin einfach sprachlos und
sehr traurig !

Es gibt nur eines man muss die ISIS bekämpfen
es ist nicht einfach, aber ansonsten hört das nie auf
die Gruppe wird grösser und grösser und
das Elend geht weiter!

Ich hoffe,dass man endlich eine Lösung findet!

All den Angehörigen mein tiefstes Beileid !

Liebe Grüsse
Margrit